Pressemitteilung

Regensburg, 14.06.2002

Hans-Hermann-Schule macht aus Sonne Strom

Photovoltaikanlage in Betrieb genommen / REWAG-Förderprogramm "Sonne in der Schule" / Schüler informieren Schüler

Die Hans-Hermann-Hauptschule wandelt Sonnenenergie in Strom um. Zehn Quadratmeter Photovoltaikzellen auf dem Dach der Schule erzeugen nun Strom, der über einen Wechselrichter direkt in die elektrischen Anlagen eingespeist wird - rund 850 bis 950 Kilowattstunden jährlich.

Ermöglicht wurde die umweltfreundliche Stromerzeugungsanlage vor allem durch das REWAG-Förderprogramm "Sonne in der Schule". Die Stadt Regensburg bezahlte für die Hauptschule einen Anteil von rund 1.500 Euro. Das Schulverwaltungsamt als Träger der Anlage kümmerte sich mit Beratung der REWAG-Fachleute um die Montage und hat hierfür die Kosten übernommen. Den Löwenanteil der Kosten - hier insgesamt rund 6.600 Euro - legte die REWAG aus dem Förderprogramm "Sonne in der Schule" dazu.

"Wir unterstützen jährlich mindestens eine Schule in unserem Netzgebiet beim Bau einer Photovoltaikanlage", so REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach. "So bekommen schon Schülerinnen und Schüler den ersten Kontakt mit der umweltfreundlichen Stromgewinnung, was mit der zunehmenden Sensibilität für die Umwelt heute von großer Wichtigkeit ist".

Während der Entstehung der Anlage widmete sich besonders die Klasse M8a dem Thema regenerative Energien. So entstand mit viel Engagement innerhalb und außerhalb des Unterrichts der Wettbewerbsbeitrag für das Öko-Schulprogramm der Stadt Regensburg.

Die Schüler verdeutlichen mit selbstgefertigten Schaubildern die Notwendigkeit des verstärkten Einsatzes regenerativer Energiequellen, veranschaulichen die Funktionsweise der Fotovoltaikanlage und zeigen weitere Beispiele der Nutzung umweltfreundlicher Energieträger auf (Biomasse, Solarkocher, Windkraft). Wichtig sei aber vor allem, so die Erkenntnis der Schüler, Energie einzusparen, was eine Arbeitsgruppe mit einer Reihe praktischer Tipps belegt.

Nach der Pestalozzischule Regensburg, der Hauptschule Sinzing, der Realschule Am Judenstein, dem Gymnasium Neutraubling, der Teil- und Hauptschule Obertraubling, der Fachhochschule Regensburg, der Hauptschule und der Realschule Neutraubling hat nun auch die Hans-Hermann-Hauptschule eine Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden