Aktuelles

Regensburg, 23.10.2003

REWAG veranstaltete erste Fachtagung "Wärme-Contracting" für die Regensburger Wohnungswirtschaft

Wärme-Contracting ist eine relativ neue Dienstleistung der REWAG für Eigentümer, Verwalter sowie für gewerbliche und industrielle Nutzer von Immobilien. Im Rahmen der 1. Fach­tagung für die Regensburger Wohnungswirtschaft diskutierte die REWAG erstmalig zu diesem Thema mit hochkarätigen Vertretern aus der Wohnungswirtschaft.

 

Die REWAG bietet dem Immobilienbesitzer über das Wärme-Contracting eine Alternative zur Eigeninvestition. Statt des Energieträgers wird ein Wärmepreis in der Rechnung ausgewiesen. Dieser richtet sich nach Investitionssumme, Vertragslaufzeit und Leistungsspektrum. Interessant ist das Wärme-Contracting derzeit für Kunden ab einer Heizungsanlagenleistung von 40 kW, was etwa einem 8-Familienhaus entspricht.

 

Der Kunde wird beim Contracting somit zweifach entlastet. Zum einen von der organisatorischen Umsetzung der Energiesparmaßnahmen und zum anderen von der finanziellen Belastung, die mit den Investitionen verbunden ist.

 

Durch den Einsatz von innovativer Technologie, insbesondere in komplexen Liegenschaften, lassen sich mit einem professionellen Energie-Controlling erhebliche Einsparungen erzielen. Während der Fachtagung stellte die REWAG eine neue Controlling Software vor, die einen Vergleich von Gebäuden und deren Heizungstechnik ermöglicht und so Transparenz schafft, um Energievernichter frühzeitig zu ermitteln.

 

Den Tag bereicherte als Gastreferent Rechtsanwalt Frank G. Pfeifer, Direktor des in Hagen ansässigen Landesverbandes "Haus und Grund Westfalen" mit einer Vielzahl von Praxisbeispielen zu rechtlichen Fragen dieses neuen Wärmeversorgungskonzeptes.

 

Alle Informationen rund um den Wärmeservice der REWAG mit den aktuellen Verbraucherpreisen finden Sie hier.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden