Aktuelles

Regensburg, 03.09.2004

Stadtwerke und REWAG bekommen zehn neue Auszubildende

Die Stadtwerke Regensburg GmbH (SWR) und die REWAG haben am 1. September zehn neue Auszubildende in ihrem Haus begrüßt.

Bernd-Reinhard Hetzenecker, Hauptgeschäftsführer der SWR, und REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach hießen die "Neuen" im Konzern willkommen. "Ich freue mich besonders, dass wir auch in den technischen Berufen eine qualifizierte Ausbildung anbieten können. Um dies zu gewährleisten, werden Kooperationen mit befreundeten Unternehmen und Verbänden eingegangen", so Breidenbach. In diesem Jahr gibt es zwei Azubis Elektroniker für Automatisierungstechnik, daneben stehen zwei Mechatroniker, eine technische Zeichnerin, eine Fachkraft für Lagerwirtschaft, drei Bürokauffrauen und eine Fachangestellte für Bäderbetriebe.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Auszubildenden stetig an: "Während wir in 2001 vier Jugendlichen eine Stelle geben konnten, waren es 2002 bereits fünf, 2003 immerhin schon acht. Insgesamt sind aktuell 25 Auszubildende bei den Stadtwerken und der REWAG beschäftigt", so Konzernbetriebsratsvorsitzende Eva Brandl. "Und wir tun unser Möglichstes, auch im nächsten Jahr wieder vielen Jugendlichen eine berufliche Perspektive zu geben."

 

 

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden