Aktuelles

Regensburg, 05.07.2004

Erdgas - umweltschonend und energiebewusst

Mit der Aktion WechselGeld bezuschusst die REWAG die Umstellung auf Erdgas und gibt zum Beispiel 500 Euro dazu, wenn die Heizanlage eines Ein- oder Zweifamilienhauses von festen oder flüssigen Brennstoffen auf Erdgas umgestellt wird. Bis zum 31.12.2004 hat die REWAG nun den Aktionszeitraum verlängert.

"Erdgas ist nach Wasserstoff der emissionsärmste Brennstoff, " stellte das Umweltbundesamt fest. Denn Erdgas verbrennt nahezu rückstandsfrei und vermindert im Vergleich zu allen anderen fossilen Brennstoffen die Belastung der Umwelt mit Schwefeldioxid und Ruß. Durch moderne Gerätetechnik kann man noch zusätzlich Energie und Geld sparen und die Umweltbelastung weiter verringern. Die REWAG-Fachleute beraten kostenlos über die neuen technischen Entwicklungen und die vielfältigen praktischen Einsatzmöglichkeiten von Erdgas für Heizen, Warmwasser und Kochen.

Erdgasheizungen kann man meist problemlos nachträglich einbauen und nahezu überall installieren - sogar auf dem Dachboden, an der Wand oder im Küchenschrank. Mit dieser Heizungsmodernisierung lässt sich also mehrfach sparen, weil dadurch nicht nur der Energieverbrauch und die Betriebskosten gesenkt werden, sondern auch noch Platz gewonnen wird. Gut zu wissen, da nach der ersten Bundes-Immissionsschutz-Verordnung spätestens zum 1. November 2004 alle Heizungsanlagen, die die strengen Abgas-Grenzwerte nicht einhalten, ausgetauscht oder modernisiert werden müssen. Manche sogar schon früher: die genaue Frist wird vom Bezirkskaminkehrermeister vorgegeben. Wer den Stichtag verstreichen lässt, riskiert ein Bußgeld.

Informationen und kostenlose Heizungsfachberatung gibt es bei der REWAG-Energieberatung in der Greflingerstraße Montag bis Mittwoch von 8 bis 17 Uhr, Donnerstag von 8 bist 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr oder unter Telefon 0941 601-3275.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden