Aktuelles

Regensburg, 28.10.2009

Neuabschluss von Konzessionsverträgen

REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach und Bürgermeister Ludwig Wachs vom Markt Bad Abbach unterschrieben am 28. Oktober  einen neuen Konzessionsvertrag für Erdgas- und Stromversorgungsleitungen. Die Vertragslaufzeit beträgt zwanzig Jahre. "Das bedeutet für uns Planungssicherheit und die Möglichkeit, weiter in den Erhalt und den Ausbau der Leitungsnetze zu investieren", erklärt REWAG-Vorstands­vorsitzender Norbert Breidenbach. Er freute sich über die Fortsetzung einer langjährigen guten Zusammenarbeit mit dem Markt. "Wir freuen uns, mit der REWAG weiterhin einen starken Partner für die Energieversorgung zu haben", so Bürgermeister Ludwig Wachs anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Dies sei mit eine Voraussetzung für die weitere gute Entwicklung des Marktes Bad Abbach.

Konzessionsverträge

Energieversorger nutzen zur Einrichtung von Leitungen und Anlagen Grundstücke im öffentlichen Raum. Für diese Nutzung zahlen sie entsprechend einer bundesweiten Verordnung eine so genannte Konzessionsabgabe. Die Absicht des Neuabschlusses eines Konzessionsvertrags muss von der jeweiligen Gemeinde öffentlich ausgeschrieben werden. Die REWAG hatte sich auf die Ausschreibung beworben und jetzt den Zuschlag erhalten.

REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach (links), Bürgermeister Ludwig Wachs (Mitte) und REWAG-Prokurist Karl-Wolfgang Brunner nach der Vertragsunterzeichnung im Rathaus Bad Abbach.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden