Aktuelles

Regensburg, 17.12.2008

Gute Qualität beim REWAG-Trinkwasser

"Die Trinkwasserversorgung der REWAG ist durch den aktuellen Fall in Winzer nicht betroffen", erklärt Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach. Einige Kunden hatten bei der REWAG angerufen und besorgt um Auskunft gebeten. Winzer sei der einzige Stadtteil in Regensburg, der eine eigenständige Wasserversorgung betreibt.

 

Im REWAG-eigenen und in fremden Labors werden täglich Wasserproben untersucht. Breidenbach beruhigt alle REWAG-Trinkwasserkunden: "Unser Trinkwasser liegt in allen Werten unter den strengen Richtlinien der Trinkwasserverordnung, ohne dass es aufbereitet werden müsste. Wir haben der Wassergenossenschaft Winzer auch sofort Hilfe bei ihrem aktuellen Problem angeboten."

 

Die REWAG versorgt rund 170.000 Einwohner in Regensburg - außer Winzer - und außerdem noch in mehreren Umlandgemeinden mit jährlich rund elf Milliarden Liter Trinkwasser. Elf Hochbehälter fassen über 37 Millionen Liter Trinkwasser aus den Gewinnungsgebieten in Sallern und am Oberen Wöhrd. Ein Versorger in der Größenordnung wie die REWAG könne im Bedarfsfall auf hohe technische Standards setzen.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden