Aktuelles

Regensburg, 07.04.2005

Airportliner gibt Gas

"Für Vielfahrer führt kein Weg am Erdgasauto vorbei", ist Lothar Ammelounx überzeugt. Der Chef des Flughafentransfer-Services zeigt sich beim gemeinsamen Pressetermin mit REWAG-Vorstand Norbert Breidenbach begeistert von der umweltschonenden Technologie.

 

Bis zu vier Mal täglich tankt der Airportliner seine erdgasbetriebene Limousine, einen Mercedes E 200 NGT, an der Bajuwarenstraße. Seit 1997 betreibt die REWAG hier eine von den beiden Erdgastankstellen in Regensburg. "Nach und nach werden wir unsere gesamte Flotte auf Erdgasfahrzeuge umstellen", sagt Ammelounx. Bei einer jährlichen Fahrleistung von weit über 200.000 Kilometer pro Fahrzeug - nahezu im Stundentakt sind die Chauffeure zwischen Regensburg und dem Münchner Flughafen unterwegs - eine mehr als lohnende Investition.

 

Der wirtschaftliche Vorteil liegt auf der Hand, weiß auch Norbert Breidenbach: "Mit Erdgas tankt man derzeit um die Hälfte billiger als mit Normal-Benzin und etwa 30 Prozent günstiger als mit Diesel". Das Kilogramm Erdgas kostet bei der REWAG zur Zeit 74 Cent und entspricht rund 1,5 Liter Ottokraftstoff oder rund 1,3 Liter Diesel. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von acht Litern und einer Fahrleistung von 15.000 Kilometer spart man mit einem Fahrzeug der Mittelklasse mehr als 800 Euro Benzinkosten im Jahr.

 

Ökonomisch und ökologisch

Mit der Entscheidung für Erdgas als Treibstoff möchte der Inhaber des Airportliners ein Zeichen für die Zukunft setzen. "Unsere Geschäftsidee basiert auch auf ökologischen Grundsätzen. Mit unserem Shuttleservice werden über 50.000 Liter Treibstoff pro Jahr gegenüber der individuellen Anreise mit dem PKW eingespart", so Ammelounx. Das überzeugendste Argument für die Umweltfreundlichkeit von Erdgasautos: ein bis zu 80 Prozent geringerer Schadstoffausstoß als bei Benzin- oder Dieselfahrzeugen.

 

Derzeit sind rund 30.000 Erdgasfahrzeuge auf deutschen Strassen unterwegs. Die mittlerweile ausgereifte Technologie und ein immer größeres Angebot von Fahrzeugen als Serienmodell machen Erdgas zu einer attraktiven Alternative. In Regensburg tanken bisher rund 100 Erdgasfahrer den umweltschonenden Sprit, weitere 187 Kunden nutzen die Erdgastankstelle auf der Durchreise.

 

Ausführliche Informationen zu Erdgasfahrzeugen gibt es bei der REWAG, unter www.gibgas.de und www.erdgasfahrzeuge.de.

 

7. April 2005

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden