Aktuelles

Regensburg, 19.03.2008

REWAG sucht die besten Wasserfotografen

Zum Internationalen Tag des Wassers am 22. März startet die REWAG einen Wettbewerb zum Thema "TrinkWasser".


Wer macht das beste Trinkwasserbild? Alle Hobbyfotografen in Regensburg und Umgebung sind eingeladen, sich an dem Fotowettbewerb anlässlich des Tag des Wassers zu beteiligen. Dem ersten Preisträger winken 500 Euro. Einsendeschluss ist der 22. September. Eingesendet werden können farbige Aufnahmen im Format 20x30 cm. Bei der Motivwahl kann sowohl der Titel direkt aufgenommen werden, als auch jede Art der Assoziation mit dem Thema ist möglich. Wasser begleitet uns im Alltag auf verschiedenste Weise, als Durststiller, zum Kochen von Nahrung, beim Spülen und Waschen, im Bad oder beim Sport. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Weitere Informationen und die Teilnahmenbedingungen gibt es im Internet unter www.rewag.de/fotowettbewerb oder auch unter Telefon 0941 601-2057. Im Herbst stellt die REWAG eine Auswahl der eingesendeten Fotos in ihrem Kunden-Center in der Greflingerstraße aus.

Der Internationale Tag des Wassers

Seit 1992 beteiligt sich die REWAG mit Aktionen am Internationalen Tag des Wassers. Die Vereinten Nationen haben den 22. März auf der Konferenz über Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro ins Leben gerufen. Nicht alle Länder sind mit dem Lebensmittel Nummer eins in dem Ausmaß und der Qualität versorgt wie in Deutschland. Anlässlich des Weltwassertags legen die Vereinten Nationen jährlich einen Schwerpunkt fest, die besondere Bedeutung von Wasser auf unserem Planeten hervorhebt.

Zugang zu sauberem Wasser keine Selbstverständlichkeit

Der Internationale Tag des Wassers 2008 lenkt die Aufmerksamkeit auf die Situation der sanitären Grundversorgung. Weltweit haben1,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu qualitativ einwandfreiem Trinkwasser und 2,5 Milliarden Menschen keine zuverlässige Abwasserentsorgung. Vor diesem Hintergrund lässt sich die gute Trinkwasserqualität in Deutschland erst richtig wertschätzen.

Bei der REWAG ist jeder Tag ein
Tag des Wassers

In Regensburg und Umgebung sichert die REWAG täglich beste Wasserqualität. Das Regensburger Trinkwasser kommt zum größten Teil von der Wassergewinnungsanlage Sallern. Hier fördert die REWAG rund 80 Prozent der 11 Milliarden Liter Wasser, die in einem Jahr benötigt werden. Die restlichen 20 Prozent stammen vom Wasserwerk Oberer Wöhrd.

Weitläufige Wasserschutzgebiete sowie etwa 1.000 im REWAG-eigenen Labor und ca. 1.700 in Fremdlabors jährlich durchgeführte umfangreiche Wasserproben im gesamten Leitungsnetz und den Brunnenanlagen garantieren den Regensburgern und den von der REWAG mit Trinkwasser versorgten Umlandgemeinden naturbelassenes, hochwertiges und hygienisch einwandfreies Trinkwasser.

Sorgsamer Umgang mit Trinkwasser

Einfach anwendbare Wasserspartipps bietet die REWAG. Die Energiespar-Fibel oder die Broschüre zu Sparsamen Haushaltsgeräten geben Hilfestellungen zum sinnvollen Einsatz der Ressource Wasser im Alltag. Auf der Internetseite www.rewag.de stehen Angaben zur Qualität des Regensburger Trinkwassers. Beim Energiespar-Check erhält der Nutzer leicht umsetzbare Spartipps.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden