Aktuelles

Regensburg, 20.01.2009

Stadt Neutraubling und REWAG verlängern Konzessionsvertrag

Die Stadt Neutraubling hat am vergangenen Freitag mit der REWAG  neue Konzessionsverträge für Strom und Erdgas mit einer Laufzeit von zehn Jahren abgeschlossen. Mit dem Vertrag räumt die Stadt dem Unternehmen das Recht ein, öffentliche Straßen, Wege und Plätze für Leitungen und Anlagen zu nutzen. Für die Übertragung dieser Rechte erhält die Stadt eine jährliche Konzessionsabgabe.   

"Mit der Vertragsunterzeichnung wird eine langjährige und wichtige Partnerschaft gestärkt", erklärte Neutraublings Bürgermeister Heinz Kiechle. Und weiter: "Wir haben seit  nunmehr über 30 Jahren eine sehr gute Partnerschaft mit der REWAG. Mit dem Neuabschluss der Verträge sichern wir unseren Bürgern und nicht zuletzt bedeutenden Großunternehmen auch weiterhin die zuverlässige Versorgung mit Strom und Erdgas." Auch REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach zeigte sich erfreut über den erneuten Zuschlag auf die vorangegangene öffentliche Ausschreibung: "Basierend auf dieser Laufzeit können von uns fortlaufend kostenintensive Investitionen bei den bereits bestehenden Strom- und Erdgasversorgungsleitungen und auch bei deren Ausbau erfolgen."  In Kürze wolle die REWAG mit der Erschließung des neuen Baugebietes mit umweltschonendem Erdgas "An der Kreuzbreite" in Neutraubling beginnen, erklärte Breidenbach weiter. "Auch hier wollen wir wieder unter Beweis stellen, dass wir ein zuverlässiger und kompetenter Partner bei der Energieversorgung sind".

Ein Händedruck besiegelt die weitere Partnerschaft für die nächsten zehn Jahre: Bürgermeister Heinz Kiechle, REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach und REWAG-Prokurist Karl-Wolfgang Brunner (v.l.)Bei Vertragsunterschrift : Bürgermeister Heinz Kiechle, REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach und REWAG-Prokurist Karl-Wolfgang Brunner (v.l.)

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden