Aktuelles

Regensburg, 15.04.2011

Günstige Energie in Regensburg

Das Vergleichsportal Check24 berechnete den Kostenanteil für Strom und Erdgas bezogen auf das Haushaltseinkommen: REWAG auf Platz 3 der hundert größten Städte Deutschlands.

"REWAG-Kunden dürfen sich freuen, denn Regensburg liegt im aktuellen Preisvergleich der hundert größten Städte Deutschlands auf Platz 3 der günstigsten Städte", erklärt REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach. Das Vergleichsportal Check24 berechnete jetzt den Kostenanteil für Strom und Erdgas eines Zwei-Personen-Haushalts bezogen auf das durchschnittliche Einkommen. Grundlage für die Berechnung waren die Grundversorgungspreise für Strom und Erdgas. Wer bei der REWAG einen Sondervertrag abschließt, bekommt mit rewario.strom.best noch günstigere Preise.

"Wir sind mit einem monatlichen Anteil von 6,17 Prozent drittgünstigster Anbieter", so Breidenbach. In Regensburg zahlt ein durchschnittlicher Zwei-Personen-Haushalt 120,37 Euro pro Monat für Strom und Erdgas.

Platz 1 für reine Stromkosten
Die Auswertung der Energiepreise der 100 größten Städte zeigt laut Check24 große regionale Kostenunterschiede. Am günstigsten ist Strom in Regensburg: Hier kosten 3.000 Kilowattstunden 712,80 Euro pro Jahr. In der teuersten Stadt - Mainz - zahlt der Verbraucher für die gleiche Menge 874,75 Euro und damit über 20 Prozent mehr als in Regensburg. Bis zu 10 Prozent ihres durchschnittlichen Nettoeinkommens geben deutsche Haushalte für Strom und Gas aus. Besonders teuer sind laut Check24 ostdeutsche Großstädte. Deutschlandweit liegt der Durchschnitt bei 7,48 Prozent. Schon für einen Euro mehr pro Monat erhält der 2-Personen-Haushalt in Regensburg den zertifizierten rewario.strom.natur aus 100 Prozent erneuerbaren Energien. Und liegt dabei immer noch günstiger als bei den meisten anderen Anbietern mit konventionell erzeugtem Strom.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden