Aktuelles

Regensburg, 25.11.2005

REWAG-Prokurist Waldemar Eggersdorfer im Ruhestand

Mehr als drei Jahrzehnte hat Diplom-Ingenieur Waldemar Eggersdorfer für die REWAG gearbeitet und die Versorgung mit Energie und Trinkwasser maßgeblich mitgeprägt.

"Die REWAG und Waldemar Eggersdorfer - das ist schon fast ein Synomym", zog Aufsichtsratsvorsitzender Hans Schaidinger anlässlich einer kleinen Abschiedsfeier Bilanz. Am Freitag, 25. November, verabschiedeten der Aufsichtsratsvorsitzende Oberbürgermeister Hans Schaidinger, die REWAG-Vorstände Norbert Breidenbach und Peter Wolfrum und zahlreiche Gäste den 63-Jährigen im Rahmen einer kleinen Feier in den Ruhestand.

Eggersdorfer stand für eine sichere Stromversorgung und sorgte dafür, dass eine weitflächige und umweltschonende Erdgasversorgung in Regensburg und im Umland betrieben wird. Maßgeblich trug er dazu bei, die Wasserversorgung in Qualität und Leistung stetig zu verbessern. "Vorausschauend hat er die Ausweitung des Wasserschutzgebietes und die Erschließung neuer Trinkwasservorkommen vorangetrieben und sich so um die künftigen Generationen verdient gemacht", so der Oberbürgermeister.

Es war Eggersdorfer wichtig, mit neuesten technischen Standards eine sichere und qualitativ hochwertige Versorgung zu erhalten und auszubauen. "Er ist ein Techniker mit Leidenschaft und trotzdem kein technisierter Zahlenmensch", so Schaidinger. Als Beispiele nannte er das Bestreben Eggersdorfers, die technischen Anlagen mit Kunstwerken zu schmücken und sein Interesse für die Geschichte der Wasserversorgung.

 

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden