Aktuelles

Regensburg, 20.10.2005

Falscher "REWAG-Mitarbeiter" unterwegs

Als REWAG-Mitarbeiter gab sich am vergangenen Samstag, 15. Oktober, ein bisher Unbekannter aus. Er klingelte mit einem "REWAG"-Schild am Revers bei Bewohnern am Unteren Wöhrd und bat sie, die letzte REWAG-Rechnung zu holen. Als Grund nannte er, ein neues Strom-Angebot machen zu wollen. Die REWAG betont ausdrücklich, dass sie nicht hinter dieser Aktion steckt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der REWAG und von der REWAG beauftragte Firmen können sich ausweisen. Darüber hinaus ist es nicht Stil des Energieversorgers, unaufgefordert an der Haustür Angebote zu machen.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden