Aktuelles

Regensburg, 22.07.2008

REWAG-Cup 2008: Spannende Spiele und faires Miteinander

Das vergangene Wochenende stand beim Sport-Club Regensburg in der Alfons-Auer-Straße ganz im Zeichen des Jugendfußballs. 34 Mannschaften von der F- bis zur C-Jugend spielten um den REWAG-Cup. Zum ersten Mal wurde der Cup auch unter der D-Jugend Mädchen ausgespielt. REWAG-Vorstands­vorsitzender Norbert Breidenbach gab mit der offiziellen Begrüßung am Morgen den Startschuss für den REWAG-Cup und ließ es sich nicht nehmen, am Abend die Siegerehrungen durchzuführen.

"Ein rundum gelungenes und harmonisches Jugendfußballturnier", lautete das Resumée des Organisationsteams um den Sportclub Regensburg und die REWAG. Der Sportclub kümmerte sich um die Ausschreibung sowie den reibungslosen Ablauf und die Bewirtung. Die REWAG erfrischte die jungen Sportler mit REWAG-Trinkwasser und unterhielt die Zuschauer mit einem Rahmenprogramm.

Die Ergebnisse

Bei der F 2 gab es einen Dreikampf zwischen Eilsbrunn, Sinzing und Sportclub, den der SV Eilsbrunn letztendlich verdient für sich entscheiden konnte. Der Sportclub blieb zwar weiterhin ungeschlagen, musste aber nach 11 Turniersiegen in Folge mit dem 3. Platz zufrieden sein.
Bei der F 1 konnte sich der Gastgeber Sportclub durchsetzen und verwies die starke SpVgg Hainsacker und den Hallenkreismeister SG Walhalla auf die Plätze. So konnten die Fußballkids von Trainer Udo Schmalzl nach dem Meistertitel in der Punkterunde auch den begehrten REWAG-Cup gewinnen.
Bei den E-Junioren setzte sich in einem packenden und spannenden Endspiel die SpVgg Ziegetsdorf mit 1:0 gegen den TSV Deuerling durch. Der Gastgeber erreichte nach einem hart erkämpften 2:1 Sieg gegen SG Walhalla noch den 3. Platz.
Erstmals waren auch Mädchen beim REWAG-Cup vertreten. Überragende Mannschaft bei den D-Juniorinnen war die SpVgg Straubing, die ihre 5 Spiele allesamt gewinnen konnte und mit 13:0 Toren eine makellose Bilanz aufwies. Überraschend war der 2. Platz für Sportclub 2 , der damit die 1.Mannschaft (amtierender Bezirksmeister) auf den 3. Platz verwies.
Bei den D-Junioren war es bis zum Schluss spannend und zuletzt entschied bei Punktgleichheit das bessere Torverhältnis zugunsten des TSV Kareth-Lappersdorf gegenüber der SG Walhalla Regensburg. Auch die SpVgg Ziegetsdorf, die als Turnierdritter nur 1 Punkt weniger aufwies, hatte ebenso ihre Chance gehabt, wie der Sportclub, doch oftmals entscheidet das Quentchen Glück.
Bei den C-Junioren gewann erwartungsgemäß das zukünftige Bayernligateam des TSV Kareth-Lappersdorf. Dabei erwiesen sie sich jedoch als Minimalisten, da drei 1:0 Siege und ein 0:0 zum klaren Turniersieg reichten. Der gastgebende Sportclub musste sich trotz 9:1 Toren mit dem 2.Platz vor TSV Kareth-Lappersdorf 2 begnügen.

Spannende Zweikämpfe lieferten sich die jungen Fußballer beim REWAG-Cup.     REWAG-Chef Norbert Breidenbach übernahm abends die Siegerehrungen.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden