Aktuelles

Regensburg, 11.03.2011

Donaustauf schließt Konzessionsvertrag mit der REWAG

Zehn plus zehn Jahre läuft der neue Konzessionsvertrag für Stromversorgungsleitungen zwischen dem Markt Donaustauf und der REWAG. Am Freitag, 11. März 2011, haben REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach, REWAG-Prokurist Karl-Wolfgang Brunner und der 1. Bürgermeister Jürgen Sommer des Marktes Donaustauf den Vertrag unterschrieben. "Die Laufzeit von zehn Jahren plus weitere zehn Jahre Verlängerungsoption ermöglicht uns kontinuierliche Investitionen in das bestehende Leitungsnetz und dessen weiteren Ausbau", erklärt REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach. Er freute sich über die Fortsetzung einer langjährigen guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde. "Wir sichern damit die Stromversorgung unserer Bürger sowie der Wirtschaftsbetriebe in den Gemeindegebieten", so Bürgermeister Jürgen Sommer anlässlich der Vertragsunterzeichnung.


Zum Konzessionsvertrag

Energieversorger nutzen zur Einrichtung von Leitungen und Anlagen Grundstücke im öffentlichen Raum. Für diese Nutzung zahlen sie entsprechend einer bundesweiten Verordnung eine sogenannte Konzessionsabgabe. Die Absicht des Neuabschlusses eines Konzessionsvertrags muss von der jeweiligen Gemeinde öffentlich ausgeschrieben werden. Die REWAG hatte sich auf die Ausschreibung beworben und jetzt den Zuschlag erhalten.

 

v.l.: REWAG-Prokurist Karl-Wolfgang Brunner, REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach und Bürgermeister Jürgen Sommer bei der Vertragsunterzeichnung.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden