Aktuelles

Regensburg, 02.09.2011

12 neue Azubis für Stadtwerke und REWAG

Es ist ein wichtiger Schritt - weg von der Schulbank hinein ins Leben. 12 junge Leute haben ihn getan und am 1. September ihre Ausbildung bei den Stadtwerke-Töchtern Regensburger Badebetriebe GmbH (RBB) und Regensburger kommunaler Fahrzeugpark GmbH (RFG) und bei der REWAG begonnen. Nervös und aufgeregt waren die neuen Azubis, wurden sie doch persönlich von ihren zukünftigen Chefs begrüßt. REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach, Prokurist Dr. Peter Lehmann, Personal-Bereichsleiter Kurt Günther und Konzernbetriebsratsvorsitzende Eva Brandl hießen die Neuen am ersten Arbeitstag im Konzern herzlich willkommen.

 

"Ich freue mich sehr, dass wir heuer so vielen jungen Menschen aus der Region eine Perspektive in der Region bieten können", freute sich Norbert Breidenbach. "Besonders auch, weil wir den meisten Azubis nach ihrer Ausbildung tatsächlich eine feste Stelle in unseren Unternehmen anbieten können", ergänzte Dr. Peter Lehmann.

Dieses Jahr beginnen vier angehende Bürokaufleute, je zwei Azubis als Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik und als Kraftfahrzeugmechatroniker, ein Fachangestellter für Bäderbetriebe und eine Fachkraft für Lagerlogistik. "Die Ausbildung im kaufmännischen Bereich wird komplett in unseren Unternehmen abgedeckt. Um eine umfassende, hoch qualifizierte Ausbildung im technischen Bereich zu gewährleisten, werden Kooperationen mit befreundeten Unternehmen und Verbänden eingegangen", informierte Kurt Günther die Anwesenden.

 

Im Anschluss an die offizielle Begrüßung durften die Berufsanfänger verschiedene Bereiche und Anlagen der Unternehmen besichtigen. Dabei wurden sie von den "Alt-Azubis" betreut. Diese stehen den Neuen als "Partner" in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite. So können die Neulinge gut informiert in ihren neuen Lebensabschnitt starten.

 

Derzeit sind 44 Auszubildende bei den Stadtwerke-Töchtern RBB und RFG sowie bei der REWAG beschäftigt. "Wir sehen es als unsere Aufgabe, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und wirtschaftliche Entwicklung zu fördern", erklärte Breidenbach. "Auch künftig tun wir unser Möglichstes, um wieder vielen Jugendlichen eine berufliche Perspektive zu geben", ergänzte Eva Brandl.

 

Informationen zur Ausbildung bei den Stadtwerken und der REWAG unter www.swr-regensburg.de und www.rewag.de

Bei der offiziellen Begrüßung durch: v. l. REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach, Prokurist Dr. Peter Lehmann, Personal-Bereichsleiter Kurt Günther und Konzernbetriebsratsvorsitzende Eva Brandl.

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden