Aktuelles

Regensburg, 27.04.2010

Kipplaster beschädigt Stromleitung

Ein Lastkraftwagen mit ausgefahrenem Kipper hat am 27. April eine Stromleitung, genauer gesagt eine Freileitung der REWAG beschädigt. Der LKW-Fahrer hat Material zum Bau eines Radweges zwischen Scharmassing und Oberhinkofen abgeladen. Ohne den Kipper wieder einzufahren, fuhr er danach weiter und beschädigt dabei die in 7 Meter Höhe hängende Freileitung. So kam es um 11:19 Uhr zu einem Stromausfall in Piesenkofen, Oberhinkofen, Scharmassing, Höhenhof, Neudorf, Niedergebraching und der Autobahnraststätte Pentling. Knapp eine Stunde später, um 12:15 konnten die betroffenen Gebiete wieder mit Strom versorgt werden.

Die defekte Freileitung wird repariert.  

Online-Service
Schmuckbild
Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.
>> Login
>> Jetzt registrieren
>> REWAG-Kunde      werden