Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Unser Angebot für Sie

Produkte und Dienstleistungen für Kunden mit einem Jahresverbrauch

  • bis 100.000 kWh Strom
  • bis 300.000 kWh Erdgas

Ihr Unternehmen benötigt mehr Energie?

Andere Verbrauchsmengen

Ihr Ansprechpartner

REWAG Kunden-Center
REWAG Kunden-Center
     Öffnungszeiten:
     Mo–Mi: 8–16 Uhr
     Do: 8–18 Uhr
     Fr: 8–14 Uhr
REWAG Telefon-Service
0800 601 601 0
kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Mo–Do: 8–18 Uhr
Fr: 8–14 Uhr

Online-Kunden-Center

Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.

Jetzt registrieren
Zum Kunden-Login

Preisrechner

Schnell und bequem Preise anzeigen und gewünschtes Angebot bestellen:

rewario.strom.natur

Wasserkraft aus der Donau. Ökostrom aus Pfaffenstein.

Auch als Gewerbetreibender haben Sie die Wahl. Entscheiden Sie sich für Ökostrom – nicht nur für Ihr Zuhause. Mit rewario.strom.natur fördern Sie aktiv den Ausbau regenerativer Energien, denn Ihren Förderbeitrag von 0,60 Cent/kWh brutto investieren wir in regenerative Neuanlagen sowie Energieeffizienz- und Umweltverträglichkeitsmaßnahmen in der Region. So fördern Sie den Ausbau der erneuerbaren Energien und bringen gemeinsam mit uns die Energiewende voran.

Seit 1. Januar 2017 kommt der Ökostrom zu 100 % aus dem Wasserkraftwerk Pfaffenstein in Regensburg.
Exklusiv für REWAG-Kunden!

Das bietet rewario.strom.natur

  • Natürlich günstiger REWAG-Strom
  • Ökostrom aus 100% Wasserkraft vom Wasserkraftwerk Pfaffenstein in Regensburg
  • Ausgezeichnet mit dem "Grüner Strom Label"
  • Geprüft und zertifiziert von führenden Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutzverbänden
  • Der Förderbeitrag von 0,60 Cent/kWh brutto bzw. 0,50 Cent/kWh netto fließt direkt in Neuanlagen sowie Energieeffizienz- und Umweltverträglichkeitsmaßnahmen
  • Kurze Mindestvertragslaufzeit von nur 6 Monaten
  • Zwei Wochen Kündigungsfrist
  • Bayernweit verfügbar
  • Keine Vorauskasse

Ihr aktiver Beitrag zum Umweltschutz

rewario.strom.natur-Kunden leisten bewusst einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Der im Verbrauchspreis von rewario.strom.natur enthaltene Förderbeitrag von 0,60 Cent/kWh brutto bzw. 0,50 Cent/kWh netto fließt direkt in den Ausbau regenerativer Neuanlagen sowie in Energieeffizienz- und Umweltverträglichkeitsmaßnahmen in der Region. Bis Ende 2016 wurden insgesamt bereits rund 100.000 Euro aus den Fördermitteln in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert.

Die geförderten Projekte

Windpark Deindorf

Der Windpark Deindorf wurde 2015 in Betrieb genommen und liefert seitdem sauberen und nachhaltig erzeugten Strom für rund 3.700 Einfamilienhäuser. Die Investition in den Windpark ist für die REWAG ein weiterer wichtiger Schritt für den Ausbau der regenerativen Energieversorgung.

Der Windpark liegt östlich von Wernberg-Köblitz im Landkreis Schwandorf. Die Anlage besteht aus zwei Windrädern des Typs Nordex N117 / 2.4 mit einer Nabenhöhe von 141 Metern, einem Rotorblattdurchmesser von 117 Metern und einer Leistung von jeweils 2,4 Megawatt. Sie erzeugt eine Strommenge von etwa 13 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Der Windpark ermöglicht eine jährliche CO2-Ersparnis von 6.845 Tonnen.

Biomasseheizwerk Sinzing-Viehhausen

Im Mai 2013 übernahm die REWAG das Heizwerk und tauschte den Biomasseheizkessel und Teile der dazugehörigen Anlagentechnik zur Nahwärmeversorgung komplett aus. Für diese Energieeffizienz- und Umweltverträglichkeitsmaßnahmen konnte 2016, aufgrund des wertvollen Gesamtkonzepts mit der vorhandenen Photovoltaikanlage, ein Teil der Kosten für die Umrüstung des Biomasseheizwerkes und der Installation der Stromspeichers aus den Grüner Strom-Fördermitteln gedeckt werden.

Bereits im Juni 2014 hatte die REWAG eine Photovoltaikanlage mit einer Nennleistung von 28,05 Kilowatt Peak ohne Verwendung von Grüner Strom-Fördermitteln auf das Dach des  Biomasseheizwerks gebaut, die den Eigenstromverbrauch der Anlage zu einem wesentlichen Teil mit Ökostrom deckt. Die zwei eingebauten Stromspeicher aus LiFePO4 (Lithium-Eisenphosphat) haben eine Nennleistung von je 9 kW und eine nutzbare Kapazität von je 12 kWh und werden zur Eigenbedarfsoptimierung und Primärregelenergievermarktung herangezogen.

Der neue Biomasseheizkessel versorgt rund 120 Kunden und arbeitet effizienter, emissionsärmer und bringt eine Wirkungsgradverbesserung von bis zu 15 Prozent. Die so erzielte Brennstoffreduktion entspricht einer CO2-Einsparung von etwa 50 Tonnen im Jahr. Der Betrieb mit Holzhackschnitzeln aus überwiegend regionalem Anbau ist besonders umweltschonend.

Windpark Wetterberg-Laub

Auch für unser aktuellstes Erzeugungsprojekt, dem voraussichtlich Ende des Jahres 2017 in Betrieb ‎gehenden Windpark Wetterberg-Laub im Landkreis Tirschenreuth, ist die Verwendung von ‎Fördermitteln aus unserem Ökostromprodukt vorgesehen. Die jährliche Stromerzeugungsmenge des ‎neuen Windparks entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4.200 Musterhaushalten ‎‎(3.500 kWh je Haushalt und Jahr).

Windpark Deindorf
Biomasseheizwerk Sinzing-Viehhausen

Steigen auch Sie auf Ökostrom um!

Ökostromkunde werden ist ganz einfach – egal ob Bestands- oder Neukunde: Einfach Vertrag abschließen und um alles Weitere kümmern wir uns. Der Wechsel ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Für Neukunden gilt: Sollten Sie bei Ihrem bisherigen Stromversorger ein Sonderkündigungsrecht haben, z. B. wegen einer Preiserhöhung, empfehlen wir Ihnen aufgrund der knappen Fristen, selbstständig zu kündigen. Sie erhalten von uns eine schriftliche Vertragsbestätigung, sobald uns die Bestätigung des Netzbetreibers vorliegt. Diese bekommen wir in der Regel sehr zeitnah zu Ihrem gewünschten Lieferbeginn.

Da der örtliche Grundversorger zur lückenlosen Energiebelieferung verpflichtet ist, ist Ihre Energieversorgung zu jeder Zeit gesichert.

Bei Fragen helfen Ihnen unsere Mitarbeiter im Kunden-Center gerne weiter. Rufen Sie  einfach an!

Stromherkunft: So setzt sich der REWAG-Strom zusammen

Die REWAG investiert seit Jahren in erneuerbare Energien und energieeffiziente Erzeugungsanlagen. Die Stromkennzeichnung informiert Sie über Herkunft, Zusammensetzung und Umweltauswirkungen des Stroms.

Kennzeichnung der Stromlieferung 2016
gem. §42 Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005, geändert 2014 (Angaben auf Basis vorläufiger Daten für das Jahr 2016)

1) Das Stromprodukt rewario.strom.natur ist Bestandteil des Anteils an erneuerbaren Energien des Gesamtenergiemixes der REWAG KG

2) allgemeine Versorgung und private Einspeiser, Quelle: bdew
Stand der Informationen: 1. November 2017

Grafik zum Vergrößern bitte anklicken


Stromkennzeichnung, Stand 1. November 2017