Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Unser Angebot für Sie

Energieversorgungsangebote und Dienstleistungen für Kunden der Immobilien- und Wohnungswirtschaft.

Weitere Angebote

Ihr Ansprechpartner

Florian Binder
Florian Binder
Geschäftskundenbetreuung
0941 601-3376
0941 601-3215

Ihr Ansprechpartner

Andreas Krüger
Andreas Krüger
Energienahe Dienstleistungen
0941 601-3360
0941 601-3365

Online-Kunden-Center

Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.

Jetzt registrieren
Zum Kunden-Login

Wärmelösungen: Maßgeschneidert, individuell und effizient

Die Zukunft gehört der dezentralen Energieerzeugung – ohne lange Transportwege und damit auch ohne Wärmeverluste, möglichst umweltschonend und besonders effizient. Diese Erwartungen sollte auch schon die Energieerzeugung von heute erfüllen. Die REWAG verfolgt das Motto „Wärme vor Ort“ seit vielen Jahren und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Wärmelösungen in jeder Größenordnung an.

Energie vor Ort produzieren

Energie direkt vor Ort zu produzieren bringt viele Vorteile mit sich. Blockheizkraftwerke (BHKW) beispielsweise erzeugen effizient und umweltschonend Wärme und Strom gleichzeitig. Sie erreichen Nutzungsgrade von rund 90 Prozent. Und die meisten BHKW können auch mit Biomethan betrieben werden: Damit lässt sich eine ökologisch sinnvolle und wirtschaftlich erfolgreiche Wärmeversorgung aufbauen. Bauherren erfüllen damit die Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes und machen sich unabhängiger von den Energiepreisen.

Individuelle Lösungen für die Wohnungswirtschaft

Die REWAG bietet individuelle Nahwärmelösungen an, die sich besonders für die Wohnungswirtschaft eignen, zum Beispiel für Mehrfamilienhäuser, für ganze Straßenzüge, für Wohnungsbaugenossenschaften etc. Dabei profitieren auch die regionalen Handwerksbetriebe, mit denen die REWAG bei solchen Projekten eng zusammenarbeitet. Wir bündeln alle nötigen Fachkompetenzen und bieten damit hochwertige und innovative Produkte an.

Das Fernwärmenetz

Burgweinting verfügt über ein gut ausgebautes Fernwärmenetz. Es funktioniert wie eine riesige Zentralheizung – nur unterirdisch. In einem eigenen Blockheizkraftwerk der REWAG wird die Fernwärme umweltschonend und effizient zusammen mit Strom nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt: Ein Verbrennungsmotor treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Die Maschinen müssen gekühlt werden und geben Abgase ab. Diese „Abfallprodukte“ werden bei der Fernwärme genutzt.

In die Häuser gelangt die Fernwärme über ein doppeltes Rohrsystem – für Vor- und Rücklauf des Warmwassers. Durch die gute Isolierung der Rohre gehen maximal drei Grad Wärme auf dem Transportweg vom BHKW zu den Wohnungen verloren. Der Kunde merkt davon nichts, denn in die einzelnen Heizkörper gelangt das Wasser mit rund 90 Grad. Und das reicht völlig aus. Nach der Nutzung ist das Wasser abgekühlt und fließt über die Rücklaufleitungen zurück zum BHKW. Dort wird es erneut erwärmt und wieder zu den Haushalten geleitet. Ein effizienter Kreislauf.

Vorteile

  • Fernwärme ist sauber, sicher, komfortabel und günstig.
  • Im Haus findet keinerlei Verbrennung statt.
  • Fernwärme ist wirtschaftlich.
  • Ein Schornstein wird nicht benötigt, auch Gebühren für den Schornsteinfeger entfallen.
  • Reparatur- und Wartungskosten fallen nicht an.
  • Fernwärme ist ökologisch und nachhaltig.
  • Man benötigt kaum Platz: Die Hausstation für die Fernwärme ist etwa so groß wie eine Wasserkiste und extrem wartungsarm.


Bei Fragen zu maßgeschneiderten Nah- und Fernwärmelösungen hilft Ihnen die REWAG gern weiter.

Referenzobjekt Wärmeversorgung Konradsiedlung

Typ

Kraft-Wärme-Kopplung mit Bioerdgas

Standort

Regensburger Norden

Inbetriebnahme

Mai 2011 (KWK-Anlage)

Kenngrößen

2,8 Mio. kWh Jahresstromerzeugung
8,3 Mio. kWh Jahreswärmeerzeugung
875 wärmebelieferte Wohnungen
1 Mio. € Investitionssumme

Referenzobjekt BHKW Westbad / Wohnanlage Messerschmittstraße

Typ

Kraft-Wärme-Kopplung mit Bioerdgas

Standort

Regensburger Westen

Inbetriebnahme

1992, umfangreiche Erneuerung 2008

Kenngrößen

Wärmelieferungsverbund an Westbad, Infineon und Wohnanlage „Westquartier“ (Messerschmittstraße) über ein neugebautes Nahwärmenetz

10,3 Mio. kWh Jahresstromerzeugung
27 Mio. kWh Jahreswärmeerzeugung
40 Prozent Primärenergieeinsparung
Gesamtwirkungsgrad knapp 90%
2,4 Mio. € Investitionssumme