Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Unser Angebot für Sie

Energieversorgungsangebote und Dienstleistungen für Kommunen.

Weitere Angebote

Ihre Ansprechpartnerin

Edith Dollhofer
Edith Dollhofer
0941 601-3373
0941 601-3215

Online-Kunden-Center

Schnell und bequem Ihre Kundendaten einsehen und ändern.

Jetzt registrieren
Zum Kunden-Login

Anlagen-Contracting: Auf der sicheren Seite

Anlagen-Contracting mit der REWAG ist eine Komplettlösung. Von der Planung bis zur Realisierung, vom Bau bis zum störungsfreien Betrieb schließt dies alle Dienstleistungen bei der Wärmeversorgung ein.

Dabei ist Anlagen-Contracting das Gegenteil einer Lösung „von der Stange“: Die REWAG saniert eine bestehende Anlage oder errichtet eine neue und wird deren Eigentümerin. Sie erhalten die fertige Wärme und müssen sich darüber hinaus um nichts kümmern.

So können Kommunen beispielsweise veraltete Heizungssysteme in Schulen, Kindergärten oder Rathäusern durch moderne und energiesparende Anlagen ersetzen, ohne selbst unmittelbar investieren zu müssen.

Was Sie erhalten

Anlagen- oder Voll-Contracting bietet Ihnen alle Serviceleistungen bei der Wärmeversorgung Ihrer Liegenschaften. Auf Wunsch erledigt die REWAG auch die Heizkostenabrechnung für die Nutzer Ihrer kommunalen Wohn- oder Gewerbegebäude.

Referenzobjekte

Seit Jahren investiert die REWAG in regenerative Energien und energieeffiziente Erzeugungsanlagen. Nutzen Sie unser Know-how für Ihre kommunalen Projekte.

Schule Obertraubling
In der Gemeinde Obertraubling versorgt die REWAG seit 2003 die Hermann-Zierer-Schule mit Wärme. Für eine Investitionssumme von rund 85.000 Euro hat die REWAG hier einen Niedertemperatur-Erdgaskessel mit einer Leistung von 350 Kilowatt installiert und ein Blockheizkraftwerk errichtet, das rund 24.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugt. Auch Wartung und Instandhaltung der Anlage werden komplett von der REWAG getragen. Die Gemeinde Obertraubling zahlt nicht für das Erdgas, sondern nur für die verbrauchte Wärme. Das Risiko des Wirkungsgrades, also wieviel der zugeführten Energie (Erdgas) in nutzbare Energie (Wärme) umgewandelt wird, liegt bei der REWAG. Weiterer Pluspunkt: Durch die energieeffiziente Heizanlage mit Erdgas kann die Gemeinde jährlich 39.000 Kilogramm CO2 einsparen, das sind rund 25 Prozent.

Schule Bach/Donau
Seit 2005 ist die REWAG in der Gemeinde Bach an der Donau für die Wärmeversorgung der Grundschule mit angegliederter Mehrzweckhalle verantwortlich. Für Raumheizung und Warmwasserbereitung hat die REWAG zwei Niedertemperaturkessel installiert. Die Kesselanlagen werden mit Heizöl betrieben, da in Bach kein Erdgasnetz vorhanden ist. Mit einem jährlichen Heizöleinsatz von circa 17.000 Litern werden insgesamt 160.000 kWh Wärme produziert. Sämtliche Kosten für die Betriebsführung, Wartung, Instandhaltung und Störaufschaltung trägt die REWAG im Rahmen eines langfristigen Contractingmodelles.

Der nächste Schritt

Beim Anlagen-Contracting zahlen Sie – ähnlich wie bei einem Leasing-Vertrag – eine feste monatliche Rate. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.