Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Ihr Ansprechpartner

Martin Gottschalk
Martin Gottschalk
Leiter Kommunikation
0941 601-2050
0941 601-2055
Montag, 08.07.2019 09:22

1.000 Euro für Regenstauf

Unterstützung aus dem REWAG-Kulturfonds

Foto: Monika Ernst. Von links: Bruno Schleinkofer, Vorstand des TB/ASV Regenstauf; Edith ‎Dollhofer, REWAG und Bürgermeister Siegfried Böhringer bei der Scheckübergabe.‎

 

Einen Scheck über 1.000 Euro hat Edith Dollhofer, ‎Fachbereichsleiterin für Kommunen, Kooperationen und ‎Wasserwirtschaft bei der REWAG, am Freitag an den Regenstaufer ‎Bürgermeister Siegfried Böhringer überreicht. Damit unterstützt der ‎Regensburger Energie- und Trinkwasserversorger das Festival am ‎Fluss mit Mitteln aus dem REWAG-Kulturfonds.‎

‎Alle drei Jahre veranstaltet der Mark Regenstauf in Zusammenarbeit mit ‎dem TB/ASV Regenstauf das Festival am Fluss. Drei Tage lang, also das ‎ganze Wochenende, konnten die Regenstaufer Musik und Kulinarik vom ‎Feinsten genießen. Bei der Eröffnung am Freitagabend lobte Edith Doll‎hofer das Engagement des Sportvereins: „Ehrenamtlich so ein großes Fes‎tival auf die Beine zu stellen ist schon eine respektable Leistung. Ich freue ‎mich, dass wir mit unserem Kulturfonds auch einen Beitrag zum Gelingen ‎beitragen konnten.“ Siegfried Böhringer bedankte sich: „Diese finanzielle ‎Unterstützung ist für uns wichtig. Schließlich gibt es immer jede Menge ‎Kosten zu decken, bei so einer großen Veranstaltung. Nochmal ein herzli‎ches Dankeschön an die REWAG dafür.“ ‎

Das Festgelände des Festivals am Fluss liegt direkt am Fluss Regen und bie‎tet einen traumhaften Blick auf den Schlossberg, beides Wahrzeichen des ‎Marktes Regenstauf. In diesem Jahr wurde das Festival täglich unter ein ‎neues Motto gestellt. Am Freitag stand das Fest unter der Überschrift „Baye‎rischer Abend“ und bot den lokalen Bands „Stoasberger Lumpen“ und ‎‎„Froschhaxn Express“ eine Plattform. Rock’n’Roll / Swinging Sixties am ‎Samstag ließ diese wichtige und prägende Epoche der Musikgeschichte ‎wieder aufleben. Der Sonntag stand im Zeichen der Familie und endete mit ‎einem „Italienischen Abend“.‎

Der REWAG-Kulturfonds
Der REWAG-Kulturfonds wurde 2008 eingerichtet, um kulturelle Aktivitäten ‎in den Umlandgemeinden von Regensburg zu fördern. Die REWAG beweist ‎damit ihre Verbundenheit mit den Gemeinden im Netzgebiet. ‎