Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Ihr Ansprechpartner

Martin Gottschalk
Martin Gottschalk
Leiter Kommunikation
0941 601-2050
0941 601-2055
Dienstag, 23.04.2013 09:29

Glückliche Gewinner des Energie-Euro-Heft-Gewinnspiels. REWAG verlost Ökostrom

Von links: REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach, Alexandra Funk und Georg Wolf bei der Gewinnübergabe.

Umweltfreundlichen Strom für je rund 900 Euro. Darüber können sich die Gewinner des Energie-Euro-Heft-Gewinnspiels freuen. Die entsprechenden Gutscheine hat REWAG-Vorstandsvorsitzender Norbert Breidenbach am Montag, 22. April 2013, übergeben. Alexandra und Roman Funk sowie Elisabeth Burkert aus Regensburg und Georg Wolf aus Regenstauf können nun ein Jahr lang kostenlos rewario.strom.natur, das Ökostromprodukt der REWAG, nutzen.
„Das ist doch eine tolle Sache“, freute sich Breidenbach bei der Gewinnüber-gabe. „Mit rewario.strom.natur fördern wir den Ausbau erneuerbarer Energien und machen einen weiteren Schritt hin zur Energiewende.“

Energie-Euro-Heft
Mit dem Energie-Euro-Heft bedankt sich die REWAG jedes Jahr für die Treue ihrer Kunden mit 100 Energie-Euro. Diese 100 Energie-Euro stehen wie zusätzliches Bargeld zur Verfügung. Die Geschäfte, Gastbetriebe und Firmen, bei denen der Energie-Euro gilt, sind im Heft beschrieben. Essen gehen, einkaufen, Sport und Freizeit genießen ... - der Energie-Euro macht alles ein wenig günstiger. Auch bei der REWAG selbst gelten die Energie-Euro. 50 Energie-Euro können beim Wechsel zum günstigen REWAG-Ökostrom eingelöst werden. 

rewario.strom.natur
Das Ökostromprodukt der REWAG stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraft und ist ausgezeichnet mit dem „Grüner Strom Label in Gold“. Geprüft und zertifiziert von führenden Natur- Umwelt- und Verbraucherschutzver-bänden. Ökostrom-Kunden unterstüt-zen direkt die Errichtung neuer bzw. die Erweiterung umweltfreundlicher An-lagen mit mindestens 1,19 Cent pro Kilowatt-stunde. Mehr Infos dazu auf
www.rewag.de.