Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Ihr Ansprechpartner

Martin Gottschalk
Martin Gottschalk
Leiter Kommunikation
0941 601-2050
0941 601-2055
Montag, 08.06.2015 10:47

Unterstützung aus dem REWAG-Kulturfonds

REWAG übergibt 1.000 Euro an die Gemeinde Barbing

Foto REWAG, Nachdruck frei. Hans Thiel, Bürgermeister von Barbing; Rudolf Voderholzer, Regensburger Bischof und Edith ‎Dollhofer, REWAG, mit der Nachbildung der Totenmaske von Johann Michale Sailer.‎

Einen Scheck über 1.000 Euro hat Edith Dollhofer von der REWAG am Samstag an den Bürgermeister der Gemeinde Barbing, Hans Thiel, übergeben. Mit Mitteln aus dem REWAG-Kulturfonds unterstützt der Energieversorger die dauerhafte Ausstellung einer Nachbildung der Totenmaske von Johann Michael Sailer. Der ehemalige Regensburger Bischof hatte im Barbinger Schloss, dem jetzigen Rathaus, seinen Sommersitz. Übergeben wurde der Scheck im Rahmen der Segnung der Totenmaske durch Bischof Rudolf Voderholzer.

„Die Gemeinden im Landkreis Regensburg liegen uns am Herzen. Wenn wir dazu beitragen können, dass ein Dokument regionaler Zeitgeschichte den Bürgern zugänglich gemacht wird, dann freut mich das,“ erklärte Edith Dollhofer. „Die finanzielle Zuwendung aus der Kulturförderung der REWAG ist wirklich toll“, freute sich Hans Thiel. „Mit dieser Unterstützung konnten wir unser Projekt verwirklichen und unseren Bürgern ihre Heimat ein Stück näher bringen.“

 

Der REWAG-Kulturfonds wurde 2008 eingerichtet, um kulturelle Aktivitäten in den Umlandgemeinden von Regensburg zu fördern. Die REWAG beweist damit ihre Verbundenheit mit den Gemeinden im Netzgebiet. In diesem Jahr können verschiedene Projekte mit insgesamt 9.000 Euro unterstützt werden.