Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Ihr Ansprechpartner

Martin Gottschalk
Martin Gottschalk
Leiter Kommunikation
0941 601-2050
0941 601-2055
Freitag, 15.04.2016 12:44

Regensburger EnergieEffizienz Netzwerk - REEN

Der Regensburger Energie- und Wasserversorger REWAG hat in Kooperation mit der Stadt Regensburg, dem Landkreis, der Industrie- und Handelskammer sowie der Energieagentur Regensburg das „Regensburger EnergieEffizienz Netzwerk“ – kurz REEN– gegründet. Ziele der Netzwerk-Arbeit ist es, durch Energieeffizienz die Energiekosten in den Unternehmen zu reduzieren und sich gemeinsam, als Netzwerk, für Regensburg und die Region zu engagieren. „Wir als Energieversorger sehen uns in der Verantwortung. In der Verantwortung für Regensburg und die Region. Für die Privatkunden und die Geschäftskunden. Für Mensch und Natur. Deshalb ist das Thema Energie-Effizienz für uns sehr wichtig. Als Netzwerkträger werden wir die Teilnehmer als Partner und als Experte in Sachen Energieberatung unterstützen, ihre Unternehmen noch energie-effizienter zu gestalten und die energiepolitischen Ziele umzusetzen“, so REWAG-Vorstandsvorsitzender Olaf Hermes.


Vorteile für die Netzwerk-Teilnehmer
In erster Linie geht es bei dem Netzwerk darum, einen Informations- und Erfahrungsaustausch zu bieten, die Teilnehmer bei der Potenzial-Analyse zu unterstützen und mit ihnen zusammen geeignete Maßnahmen für die Unternehmen abzuleiten. Die Experten der REWAG werden in der Umsetzung von Fachleuten des Institut für Energietechnik GmbH (IfE) und der Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e. V. (OTTI) unterstützt.
Das Regensburger EnergieEffizienz Netzwerk bietet seinen Teilnehmern vier zentrale Vorteile: Kostenreduzierung durch niedrigeren Energieverbrauch, Imagestärkung durch aktiven Umweltschutz, Ausbau des Know-how durch Networking und nicht zuletzt die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben.


Bedeutung des Netzwerks für Stadt und Landkreis
„Regensburg ist eine prosperierende Stadt. Die Lebensqualität ist außerordentlich hoch. Damit das auch in Zukunft so bleibt ist es elementar, dass die Stadt zusammen mit der Wirtschaft und den Unternehmen für ein lebenswertes Klima sorgt“, so der Regensburger Oberbürgermeister und REWAG-Aufsichtsratsvorsitzende Joachim Wolbergs. „Bei dem Thema sehe ich uns alle in der Vorreiterrolle.“ Was für die Stadt gilt, hat natürlich auch im Landkreis Regensburg Bedeutung. Viele große Unternehmen haben ihren Sitz hier. „Das sorgt für Arbeitsplätze und Steuereinnahmen, die beide mehr Lebensqualität ermöglichen. Es sorgt aber auch dafür, dass wir uns alle noch stärker der Verantwortung für den Umweltschutz stellen müssen. Energie-Effizienz wird auch in den nächsten Jahren an Bedeutung zunehmen“, so Landrätin Tanja Schweiger.


Referenzkunden im Netzwerk
Als Referenzkunden konnten bisher die Eckert Holding GmbH & Co. KG, das BMW Werk Regensburg, die Maschinenfabrik Reinhausen und die Krones AG gewonnen werden. Sie zeigen mit ihrer Teilnahme an REEN, dass auch sie Verantwortung im effizienten Umgang mit Energie übernehmen. Weitere interessierte Firmen können sich per Mail an reen@rewag.de an die Verantwortlichen von REEN wenden und sich über die Möglichkeiten für ihr Unternehmen informieren.


Hintergrund zur Initiative EnergieEffizienz Netzwerke
Die Initiative ging von der Vereinbarung der deutschen Bundesregierung mit Verbänden und Organisationen der Wirtschaft zur Einführung von EnergieEffizienz-Netzwerken aus. Diese Vereinbarung wurde im Dezember 2014 unterzeichnet. Ziel war und ist es, durch die weitere Steigerung der Energieffizienz die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu verbessern, neue Geschäftsmodelle zu erschließen und durch die Einsparung von Primärenergie den Klimaschutz voran zu bringen.

 

Regensburg, 15. April 2016.