Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Hinweis ausblenden   X

Kein Kundenmagazin erhalten?

fluxx-Newsletter

Mit den fluxx News versäumen Sie garantiert nichts mehr!

In die Sauna bei Mondschein

Entspannung vom Alltag, Pflege für die Haut, Stärkung des Immunsystems – für einen Besuch in der Sauna gibt es viele gute Gründe. Das Programm der Mondschein-Sauna im kommenden Winter liefert noch ein paar mehr.

Allein aus medizinischen Gründen ist ein Besuch in der Sauna empfehlenswert. Temperaturen um die 90 Grad Celsius sorgen dafür, dass die Muskeln entspannen und sich die Gefäße weiten: ein Gefühl wie nach einem Dauerlauf. Der Saunagang dauert etwa eine Viertelstunde. Danach folgt ein Tauchbad oder eine kalte Dusche – das verengt die Gefäße wieder und sorgt so dafür, dass sie fit bleiben. In der anschließenden Ruhephase von 15 bis 30 Minuten stellt der Körper das Gleichgewicht wieder her. Nicht nur der Kreislauf profitiert von der Wärme, auch der Haut tut die Sauna gut. Denn das Schwitzen reinigt die Poren. Da durch die Wärme die Körpertemperatur um bis zu zwei Grad Celsius ansteigt, beugt das zusätzlich Erkältungskrankheiten vor. Entscheidend für viele Saunagänger sind aber nicht allein medizinische Gründe. Entspannung und Wohlbefinden steht ebenfalls hoch im Kurs. Der kleine Urlaub vom Alltag ist immer eine schöne Gelegenheit abzuschalten und die Batterien neu aufzuladen.

Einmal im Monat

Bei den Regensburger Sauna-Fans seit vielen Jahren sehr beliebt ist die Mondschein-Sauna, die von November bis April im Angebot ist. Sie findet auch dieses Jahr wieder jeden ersten Freitag im Monat statt und dauert bis 2:00 Uhr. Einlass ist um 21:00 Uhr. Bei dem nächtlichen Sauna-Erlebnis herrscht nicht nur eine ganz besondere Stimmung. Jeder Termin steht unter einem eigenen Motto. Passend dazu gibt es die entsprechenden Aufgüsse und Peelings. Ergänzt wird das Programm durch ein Büffet und Getränke, die zum jeweiligen Motto passen.

Eine kleine Reise

Thema am 3. November ist der hohe Norden, gewissermaßen die Ursprungsregion der Sauna. Es werden Düfte von Birkenwäldern die Sauna durchziehen und kühles Sauna-Gel für die Entspannung sorgen. Einen Monat später geht es in südlichere Gefilde. Dann entführt das Saunateam die Gäste nach Italien, Österreich und in die Schweiz. Januar und Februar stehen ganz im Zeichen des Nahen und Fernen Ostens mit Anklängen an die alten Kulturen in China, Japan oder auch in Ägypten und Tunesien. Wenn die Tage wieder länger werden, gibt der Westen die Themen der Mondschein-Sauna vor. Im März geht es nach Frankreich, Portugal und Spanien und zum Abschluss im April macht das Sauna-Paradies einen Sprung über den großen Teich. Dann kommen die Inspirationen aus den USA, Kanada und Mexiko.

Anmeldung

Da die Plätze in der Mondschein-Sauna begrenzt sind, bittet das Westbad Sauna-Paradies um rechtzeitige Anmeldung: www.westbad.de/sauna-paradies