Geschäftskunden

Maßgeschneiderte und
modulare Lösungen!

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

Die Entscheidung über die beste Technik treffen Sie zusammen mit unseren Fachleuten. Sie berücksichtigen neben der Wirtschaftlichkeit auch die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. So finden wir gemeinsam die richtige Lösung für Ihren Bedarf und bringen gleichzeitig die Energiewende voran

Blockheizkraftwerk:
Wärme und Strom im Doppelpack

Gewerbebetriebe wie Bäckereien, Brauereien oder Lackierereien benötigen regelmäßig Wärme in großem Umfang für ihre Kerntätigkeiten. Ebenso ein Logistikzentrum mit Hallenheizung und Kühlräumen. Auch Hotels, Schulen und Wohnsiedlungen haben einen Grundbedarf an Wärme, um die Zimmer und Räumlichkeiten zu heizen. In solchen Fällen bietet ein Blockheizkraftwerk (BHKW) oft das effizienteste und kostengünstigste Wärmekonzept.

Vorteile und Funktionsweise

Ein BHKW wandelt die eingesetzte Energie gleichzeitig in Wärme und Strom um. Der erzeugte Strom kann an Ort und Stelle selbst verbraucht oder ins öffentliche Netz eingespeist werden. Die ausgekoppelte Nutzwärme können Betriebe zum Beispiel zur Raumheizung, aber auch als Prozesswärme nutzen. Blockheizkraftwerke gibt es in unterschiedlichen Varianten – sie reichen vom Mikro-Blockheizkraftwerk und Mini-Blockheizkraftwerk bis zu großen Industrieanlagen.
 


Photovoltaik:
Auf Sonnenstrom setzen


Viele Firmen, Kommunen und Eigentümer investieren für ihre eigene Energieversorgung in erneuerbare Energien wie die Photovoltaik. Denn der Eigenverbrauch von Solarstrom ist eine attraktive Lösung, um Stromkosten zu reduzieren. Strom, der nicht selbst verbraucht wird, kann ins öffentliche Netz eingespeist werden. Eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Gebäude oder einer Freifläche trägt außerdem nachhaltig zur CO2-Emissionsminderung und zeigt Ihr Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz.

 

Ökostrom für Ihr Unternehmen

Nutzen Sie das Know-how der REWAG, wenn Sie selbst unter die Erzeuger gehen wollen. Wir helfen Ihnen bei der Projektierung Ihrer Anlage zur Nutzung erneuerbarer Energien. Erträge ohne Risiko? Das geht: Sie können der REWAG auch eine Dachfläche vermieten oder uns den Betrieb übertragen.

 

Gute Beispiele

2011 hat die REWAG beispielsweise auf dem Gelände der Regensburger Verkehrsbetriebe GmbH (RVB) in der Markomannenstraße eine neue Photovoltaikanlage installiert. Auch auf dem Dach der Krones AG in Neutraubling arbeitet eine Photovoltaikanlage der REWAG. Sie erzeugt pro Jahr 146.000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom. Die Krones AG speist den Strom zum einen als Eigenbedarf in das Krones-Netz ein, zum anderen fließt er in das öffentliche Stromnetz.


Nahwärme:
Komfortabel und umweltschonend

Die Zukunft gehört der dezentralen Energieerzeugung – ohne lange Transportwege und damit auch ohne Wärmeverluste, möglichst umweltschonend und besonders effizient. Die REWAG verfolgt das Motto „Wärme vor Ort“ seit vielen Jahren und bietet ihren Kunden Lösungen in jeder Größenordnung.

 

Bewährte Konzepte für Wohnungswirtschaft und Kommunen

Dazu zählen individuelle Nahwärmelösungen, die sich besonders für kommunale Liegenschaften und die Wohnungswirtschaft eignen, zum Beispiel für Verwaltungsgebäude, Wohnanlagen, Mehrfamilienhäuser und für ganze Straßenzüge. Seit 2011 beliefern wir beispielsweise die Konradsiedlung mit Wärme und Strom. Auch die Wohnanlage „Westquartier“ (Messerschmittstraße), das Westbad und die Firma Infineon werden über einen Wärmelieferungsverbund von uns versorgt. Ein aktuelles Projekt ist das Wohngebiet am Brandlberg.

 

Energie vor Ort produzieren

Bei einer Nahwärmelösung nutzt man statt vieler kleiner Heizungsanlagen eine große, zentrale Heizungsanlage. Hier setzt die REWAG auf die besonders energieeffizienten Blockheizkraftwerke, die Strom und Wärme im Doppelpack erzeugen. Das erhöht den Nutzungsgrad der eingesetzten Energie ganz erheblich. Werden diese Anlagen zudem mit Biogas oder Bioerdgas betrieben, arbeiten sie zu 100 % CO2-neutral. Damit lässt sich eine ökologisch sinnvolle und wirtschaftlich erfolgreiche Wärmeversorgung aufbauen. Denn für die Betreiber ermöglicht sie langfristig kalkulierbare Energiepreise.

 

Platzsparend und wartungsarm

Ein weiterer Pluspunkt der Nahwärme: Über die Leitung bekommt der Nutzer das, was er benötigt – die Wärme. Die technischen Voraussetzungen wie Heizkessel und -keller sowie die Brennstofflagerung entfallen ebenso wie der Aufwand für die Wartung der Anlage. Da im Haus keine Verbrennung stattfindet, spart man sich außerdem den Schornstein und die damit verbundenen Kosten für den Schornsteinfeger.


Wärmeversorgung:
Maßgeschneidert, zuverlässig und effizient

Betriebe, die Wärme nur zum Heizen benötigen, suchen nach einer anderen Lösung als Firmen, bei denen Wärme auch in der Produktion eine zentrale Rolle spielt. Es können auch Symbiose-Effekte entstehen. Überschüssige Wärme aus der Industrie kann beispielsweise zum heizen in Schulen oder Wohnsiedlungen verwendet werden. Da, wo der Wärmebedarf kontinuierlich anfällt, greifen andere Konzept als dort, wo die Anforderungen schwanken. Nur maßgeschneiderte und energieeffiziente Lösungen sind unterm Strich auch nachhaltig und wirtschaftlich.
 

Brennwertkessel oder Blockheizkraftwerk?

Im einen Fall genügt ein moderner Brennwertkessel, der mit schadstoffarmem Erdgas betrieben wird. In einem anderen Fall bedarf es vielleicht einer Lösung, die den Wärme- und Kältebedarf des gesamten Unternehmens berücksichtigt und intelligent kombiniert. Oftmals ist auch ein energieeffizientes Blockheizkraftwerk, das gleichzeitig Strom und Wärme produziert, die richtige Wahl.
 

Individuelle Analyse

Voraussetzung für ein zuverlässiges, effizientes und kostengünstiges Wärmekonzept ist also immer eine individuelle Analyse des jeweiligen Bedarfs. Hier können Sie auf das Know-how der REWAG und ihrer Spezialisten vertrauen. Dank unserer langjährigen Erfahrung finden wir für Sie die technisch beste Lösung unter den Aspekten Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz.


Energieversorgung:
Wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen

Ob zentral oder dezentral, konventionell oder regenerativ – Energie ist unverzichtbar für einen bodenständigen Handwerksbetrieb ebenso wie für ein international agierendes Unternehmen oder Kommunen mit öffentlichen Einrichtungen und Liegenschaften mit zahlreichen Wohneinheiten. Energie bildet einen entscheidenden Kostenfaktor. Energie effizient einzusetzen, ist also der Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg. Bleibt die Frage: Selbst erzeugen oder von extern beziehen?
 

Vorteil Eigenerzeugung

Die REWAG hat für beide Bereiche überzeugende Lösungen. Wer die Fäden in der Hand behalten will, für den ist die Eigenerzeugung eine interessante Option. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit zu kombinieren. Wir verfügen über das erforderliche Fachwissen und langjährige Erfahrung mit allen Formen der Energieerzeugung, von der Kraft-Wärme-Kopplung im Blockheizkraftwerk über Biogas-Anlagen bis zur Fotovoltaikanlage. Sie haben zusätzlichen Bedarf an Prozess-Energie? Auch die können wir in Ihr Energiekonzept integrieren.

Heinrich Neumeier

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-3348
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Christian Schmatz

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-3357
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Dominik Kastaun

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-2229
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Christian Müller

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-3359
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Markus Weingart

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-3345
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Karin Teufel

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-3339
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Florian Binder

Key-Account-Manager

Tel.: 0941 601-3376
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Edith Dollhofer

Tel.: 0941 601-3373
Fax: 0941 601-3215

E-Mail schreiben

Weitere Angebote,
die Sie interessieren könnten

Schluss mit Aufwärmen!
Jetzt einen limitierten Platz
im Team Ökostrom sichern!

Energiespartipps
Geldbeutel und
Klima schonen

REWAG Newsletter
Aktionen und
Angebote