Geschäftskunden

Versorgungssicherheit im Fokus: REWAG erweitert Baumaßnahmen der Trinkwasser-Verbundleitung im nördlichen Landkreis

Zwischen der Stadt Regensburg und dem nördlichen Landkreis entsteht aktuell eine rund fünf Kilometer lange Trinkwasserleitung von Regensburg bis Kneiting. Die Arbeiten werden nun um einen zweiten, etwa acht Kilometer langen Bauabschnitt von Kneiting bis Nittendorf ergänzt. Dabei kommt es zu Beeinträchtigungen für den Straßen- und Fahrradverkehr.

Die REWAG baut eine technische Verbundleitung für Trinkwasser in Kooperation mit dem Zweckverband Laber-Naab, um die Sicherheit der Trinkwasser-Versorgung für den Raum Regensburg langfristig zu verbessern. Der Energie- und Trinkwasserversorger investiert dafür erneut etwa 7 Millionen Euro.

Der neue Bauabschnitt verläuft von Kneiting in Richtung Etterzhausen. Hinter Mariaort kreuzt die Trinkwasserleitung die Naab und verläuft weiter über das Waldgebiet Marienhöhe bis nach Nittendorf. Während der Arbeiten kommt es zu Beeinträchtigungen für den Verkehr, da die Straße Zur Alten Mühle von Kneiting bis Mariaort gesperrt wird. Der Radweg ab Mariaort in Richtung Etterzhausen ist bis auf Höhe Waltenhofen ebenfalls vollständig gesperrt. Radfahrer, die aus Richtung Pielenhofen beziehungsweise Etterzhausen kommen, werden gebeten, bereits in Etterzhausen auf die Mariaorter Straße auszuweichen und die Naab in Mariaort zu überqueren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Juli 2022 an. Die REWAG bittet für die notwendigen Einschränkungen während der Baumaßnahmen um Verständnis.

Ihr Ansprechpartner: Nikolaus Sackersdorff (nikolaus.sackersdorffrewag.de).